Hosokawa Alpine AG: Partner der Bürgerstiftung Augsburg „Beherzte Menschen“

Die Hosokawa Alpine Aktiengesellschaft ist seit mehreren Jahren Partner der Bürgerstiftung Augsburg. Besonders das Projekt „Mathe macht Spaß“ liegt dem Augsburger Unternehmen am Herzen. Mathematik kann viel Spaß machen und eine spezielle Förderung auf diesem Gebiet ist für viele Schülerinnen und Schüler ein wichtiger Grundstein für die Zukunft – vielleicht ist dies ja sogar auch der Grundstein für eine spätere Karriere als Ingenieur/in!
https://www.hosokawa-alpine.de/

Trauer um Prof. Dr. Frühwald

Die Bürgerstiftung Augsburg „Beherzte Menschen“ trauert um ihren Schirmherren Prof. Dr. Wolfgang Frühwald, der am 18. Januar 2019 verstorben ist.

Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Viktoria und seinen Kindern.

In der Gründungszeit unserer Stiftung waren wir sehr stolz darauf, ein Schirmpaar für die damals junge Bürgerstiftung zu haben, machte es doch deutschlandweit Eindruck, dass ein so honoriges Ehepaar sich für uns einsetzte!

Prof. Dr. Frühwald wurde in Wissenschaftskreisen bundesweit als herausragender Gelehrter und große Persönlichkeit geehrt. Wegen seiner außerordentlichen Verdienste um die Wissenschaft hatte er viele Jahre das Amt des Präsidenten der Deutschen Forschungsgemeinschaft und der Alexander von Humboldt-Stiftung inne.

Viktoria Frühwald war im Bundesvorstand des Sozialdienst Katholischer Frauen (SKF) und bei Donum Vitae in Augsburg aktiv.

Bei der Gründung der Bürgerstiftung Augsburg im Jahr 2002 hielt Prof. Dr. Frühwald eine beeindruckende Festrede.

Wir sagen Danke für seine Unterstützung.

Neuer Vorstand der Bürgerstiftung Augsburg „Beherzte Menschen“

Im Rahmen der Stiftungsratssitzung am 28.11.2018, die zusammen mit der Stiftungsversammlung 2018 in den neu gestalteten Räumen des St. Jakobstifts am Mittleren Lech 5 in Augsburg stattfand, wurde auch ein neuer Vorstand für die Zeit von 2018-2022 bestimmt. Bestätigt wurden Lothar Roser als 1. Vorsitzender und Walter Conradi als Schatzmeister. Als 2. Vorsitzender neu gewählt wurde Tom Hecht; er tritt die Nachfolge von Manfred Lohnstein an, der aus beruflichen und privaten Gründen nicht mehr kandidierte.

Tom Hecht ist Lehrer für Mathematik, Physik und Informatik an einem Augsburger Gymnasium und seit einigen Jahren Sprecher der Lokalen Agenda 21 in Augsburg (zusammen mit Maria Brandenstein) sowie Sprecher des Fachforums Verkehr. Außerdem engagiert er sich seit vielen Jahren im Kültürverein Augsburg.

Die Stiftungsversamlung wählte Pia Haertinger, Gitta Hopp-Köhler und Susanne Puhle für weitere sechs Jahre zu Mitgliedern des Stiftungsrats.

Einladung zur öffentlichen Stiftungsratssitzung und Stiftungsversammlung am 28. November 2018, 19 Uhr

Wir möchten Sie herzlich zur öffentlichen Stiftungsratssitzung und zur Stiftungsversammlung einladen:

Mittwoch, 28. November, um 19:00 Uhr

Ort: Freiwilligenzentrum, Jakobssaal im Jakobstift
Mittlerer Lech 5 – 86150 Augsburg

(Haltestelle Barfüßerbrücke, Linie 1)

Als Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
1. Begrüßung
2.
Vorstellung des Jakobstifts als Beispiel einer städtisch verwalteten Stiftung und der neuen Räume des Freiwilligenzentrums durch den Leiter des städtischen Stiftungsamtes Dieter Uitz
3. Pause mit Imbiss
4. (ca. 20 h) Beginn der gemeinsamen Sitzung: Stiftungsversammlung und Stiftungsrat
5. Berichte und Aussprache:
– Tätigkeitsbericht des Vorstands
– Finanzbericht des Schatzmeisters
6. Entlastung des Vorstands
7.
Stiftungsversammlung: Nachwahl zum Stiftungsrat (3 Mitglieder: Amtszeit 2018 – 2024)
8.
Stiftungsrat: Wahl des Stiftungsvorstands (Amtszeit 2018 – 2022)
9. Sonstiges
10. Termine

Ende der Sitzung: voraussichtlich ca. 21:30 Uhr. Wir bitten Sie zahlreich an der Sitzung teilzunehmen.

Wir bitten um eine kurze Rückmeldung, ob Sie an der Sitzung teilnehmen können (info@buergerstiftung-augsburg.de).
                                                                                                          Mit beherzten Grüßen
                                                                Sieghard Schramm (0171/6827975)          Lothar Roser (0163/1609527)
                                                               für den Stiftungsrat                                        für den Stiftungsvorstand

Acoustic Guitar Duo am 22. September 2018 auf dem 12-Apostel-Platz

(Bild: Max Saufler)

Das Acoustic Guitar Duo wird am 22. September 2018 von ca. 11:30 – 12:30 Uhr im Rahmen unserer Veranstaltung „Musik auf der Straße“ auf dem 12-Apostel-Platz in Augsburg-Hochzoll auftreten. Ihr Repertoire umfasst Swing, Jazz, Blues, Flamenco, Latin, Funk, Modern Music und Eigenkompositionen. Die beiden Musiker Giorgio und Joe sind weit über Augsburg hinaus bekannt für ihr virtuoses Gitarrenspiel.

Eine Kostprobe von einem Auftritt der beiden Künstler im Goldenen Saal gibt es auf: Iberia – Acoustic Guitar Duo

 

„Musik auf der Straße“ am 22. September 2018

Am 22. September 2018 veranstalten wir auf öffentlichen Plätzen in Augsburg „Musik auf der Straße“. Wir möchten Menschen, wenn auch nur für Momente, in der Stadt zusammen führen – ein Beitrag für Kultur ohne Barrieren. Auftritte von Straßenmusikanten werden an diesem Tag von 11:00 – 13:00 Uhr in folgenden Stadtteilen stattfinden:
Hochzoll: 12-Apostel-Platz
Jakober Vorstadt: bei der Jakobskirche
Lechhausen: Neuburger-Widderstraße
Oberhausen: Helmut-Haller-Platz
Pfersee: vor der Herz-Jesu-Kirche
Zum gemeinsamen Abschluß treffen sich die Straßenmusikanten um 14:00 Uhr am Königsplatz.

Wer Straßenmusikanten kennt, die Interesse an einem Auftritt haben, möchte sich bitte mit Manfred Lohnstein, lohnstein.m@t-online.de, in Verbindung setzen! Auch Vorschläge für Sponsoren sind willkommen!

Musik auf der Straße

Augsburger Allgemeine-1 (24.09.2018)

Augsburger Allgemeine-2 (24.09.2018)