Lesezeit im Herbst

Auch im Herbst 2019 gibt es wieder die „Lesezeit“ mit spannenden Geschichten für Kinder von 5-10 Jahren:

+ 05. September, 15 Uhr: Herr Tonfeld mit seinen afrikanischen Riesenschnecken in der Stadtteilbücherei Haunstetten, Tattenbachstr. 15, 86179 Augsburg

+ 20. September, 15 und 16 Uhr: Jeux Dramatiques spielen „Die Geschichte von der kleinen Wolke“ in der Zentralen Stadtbücherei, Ernst-Reuter-Platz 1, 86150 Augsburg

+ 23. Oktober, 15 Uhr: Brigitte Bollinger mit Märchen in der Stadtteilbücherei Göggingen

+ 29. Oktober, 15 Uhr: Michael Friedrichs und Silvia Brecheler mit „Peter und der Wolf“ in der Stadtteilbücherei Kriegshaber

 

Einladung zur Stiftungsversammlung 2019 und Stiftungsratssitzung am 23. Oktober 2019, 19:00 Uhr

Zur Stiftungsversammlung 2019, die zusammen mit der öffentlichen Sitzung des Stiftungsrats am 23. Oktober 2019 um 19 Uhr im Freiwilligenzentrum, Jakobssaal im Jakobstift, Mittlerer Lech 5, 86150 Augsburg, (Haltestelle Barfüßerbrücke, Linie 1) stattfindet, möchten wir alle Stifterinnen und Stifter herzlich einladen. Sie können gerne auch Freunde und Bekannte mitbringen, die sich für die Bürgerstiftung Augsburg interessieren.

Als Tagesordnungspunkte sind vorgesehen:
1. Begrüßung
V ortrag von Thomas Felsenstein: Die Bedeutung des Wassers in Augsburg
*
2. Pause mit Imbiss
3. (ca. 20 h) Beginn der gemeinsamen Sitzung: Stiftungsversammlung und Stiftungsrat
4. Genehmigung des Protokolls der Stiftungsratssitzung vom 17.07.2019
5. Berichte und Aussprache:
– Tätigkeitsbericht des Vorstands
– Finanzbericht des Schatzmeisters
6. Stiftungsrat: ggf. Beratung und Beschlüsse zu Kooperationen und Förderungen
7. Sonstiges
8. Termine
*
Der Historiker Thomas Felsenstein ist Gymnasiallehrer in Augsburg, beschäftigt sich schon sehr
lange mit der Augsburger Stadtgeschichte und ist wegen seiner informativen und unterhaltsamen
Führungen bekannt. Exklusiv für die Bürgerstiftung Augsburg wird er einen Vortrag halten zur
Bedeutung des Wassers in Augsburg – auch jenseits des Welterbes. Wir freuen uns auf seinen sicher
sehr lebendigen Vortrag und hoffen, dass Sie zahlreich kommen werden.


Wir bitten um zahlreiches Erscheinen und um Anmeldung unter info@buergerstiftung-augsburg.de!

 

Musik auf der Straße am Samstag, 28. September 2019

Am Samstag, 28. September 2019 findet wieder „Musik auf der Straße“ statt, diesmal in vier Stadtteilen und in der Augsburger Innenstadt. Sie soll Menschen, wenn auch nur für Momente, in der Stadt zusammen führen – ein Beitrag für Kultur ohne Barrieren. Straßenmusikanten treten auf:
– von 10 – 12 Uhr am
Oberhauser Bahnhof, am Schlößle in Lechhausen, in der Jakober Vorstadt an der Jakobskirche und in Pfersee
beim Kaufhaus Konrad

ab
13 Uhr gemeinsamer Abschluss am Fugger-Denkmal in der Innenstadt

Sie sind herzlich willkommen! Wir bedanken uns bei der Stadtsparkasse Augsburg für die Förderung.

Neue Förderprojekte

Zusätzlich zu der langjährigen Förderung der Augsburger Kültürtage unterstützen wir im Jahr 2019 Projekte von Studierenden der Universität Augsburg und der Hochschule Augsburg:
– zusammen mit dem AStA der Universität Augsburg haben wir ein neues Theaterprojekt von „So1Theater“ gefördert, an dem sich eine Gruppe von zwanzig Studierenden und Auszubildenden unterschiedlichster Fachrichtungen zwischen 20 und 26 Jahren beteiligt. Am 9., 11. und 12. Juli 2019 kam die Verwechslungskomödie „Der Floh im Uhr“ von Georges Feydeau (1862-1921) zur Aufführung – unter großem Jubel von ca. 900 ZuschauerInnen, die begeistert applaudierten.
Link zu Bildern von der Aufführung „Floh im Ohr“ von So1Theater im Juli 2019:
https://1drv.ms/u/s!AqgKapoFv67Jl2F173WS73EYX02f?e=W8ugXz
Link zur Facebook-Seite von So1Theater:
https://www.facebook.com/So1Theater/
– an der Hochschule Augsburg entsteht z.Zt. im Rahmen einer Masterarbeit die Ausstellung „Licht ins Dunkle“ über Gewalt als Erziehungsmittel, die im Januar 2020 erstmals zu sehen sein wird und die wir finanziell fördern.

Des weiteren unterstützen wir die Anliegen von Fridays for Future und Parents for Future: Wir sammeln Spenden (gegen Zuwendungsbestätigung) und fördern deren Projekte. Wenn Sie uns eine Spende auf unser Konto IBAN: DE22  7205 0000 0000 0263 69 Stichwort „Fridays for Future“ oder „Parents for Future“ überweisen, kommt sie ungeschmälert diesen Zwecken zu.

Bitte um Online-Voting!

Die Bürgerstiftung Augsburg „Beherzte Menschen“ ist für den mit 10.000.- Euro dotierten Publikumspreis des Deutschen Engagementpreises 2019 nominiert. Um zu gewinnen, benötigen wir beim Online-Voting jede Stimme! Bitte deshalb bei https://www.deutscher-engagementpreis.de/publikumspreis für uns abstimmen! Auf dieser Seite unter „Suchwort“ eingeben: Bürgerstiftung Augsburg. Man gelangt dann zur Abstimmungsseite für die Bürgerstiftung Augsburg. Dort zu „jetzt abstimmen“.
Bitte, informieren Sie auch Freunde, Bekannte, Verwandte und Ihre „Communities“ (reale und virtuelle wie Facebook u.a.). Vielen Dank!

Neue Tandemberichte bei „Mathe macht Spaß“

Hier gibt es wieder die Tandemberichte der Studierenden der „Didaktik der Mathematik“ (Universität Augsburg) über ihren Praxiseinsatz an Augsburger Grundschulen:

Tandembericht Flaiß – Mayr
Tandembericht Geyer – Böck
Tandembericht Jäger – Kreppold
Tandembericht Krohn – Hammer
Tandembericht Leitner – Sieberhagen
Tandembericht Linder – Peiger
Tandembericht Schenk – Huber

Wie aus den Erfahrungsberichten hervorgeht, sind die umfangreichen Unterrichtsplanungen, der selbständige und kontinuierliche Unterricht über 15 Wochen und die sorgfältigen Unterrichtsreflexionen eine wertvolle Ergänzung des Studiums für das Lehramt an Grundschulen. An dieser Stelle möchten wir uns bei unseren Förderern, der Lokalen Agenda 21 Augsburg, dem Unternehmen Hosokawa Alpine AG, der Mößmann-Stiftung und insbesondere bei unserem „Hauptsponsor“, dem Förderprogramm Schule+Plus des Bildungsreferats der Stadt Augsburg, herzlich bedanken!