Spendenaufruf für das Moussong-Theater!

Sven Moussong hat ein Konzept für ein Theaterprojekt entwickelt, dass sich auf die besondere Situation während der Corona-Pandemie einstellt: Er baut gerade eine Theater-Rikscha, die als Bühne fungieren wird.  Damit möchte er sein Figurentheater in Zeiten von Corona und geschlossenen Theatersälen für Kleingruppen zugänglich machen. Mit der Rikscha kann Theater im öffentlichen Raum oder in einem Innnenhof stattfinden. Pro Aufführung des Stücks „Drei Wünsche“ können jeweils  2 Familien zusehen, die durch einen Vorhang oder durch ein Plexiglas separiert werden. Jede Familie zahlt 10 Euro für dieses unterhaltsame Figurentheaterstück. Da das Eintrittsgeld bei weitem nicht die Kosten für die Rikscha und die Aufführung deckt, ist das Moussong-Theater auf Spenden angewiesen. Pro Tag könnten 10 Veranstaltungen stattfinden.
Wer die Aufführungen unterstützen möchte, wird um eine Spende auf das Konto der Bürgerstiftung Augsburg, IBAN: DE22 7205 0000 0000 0263 69, Verwendungszweck: Theater-Rikscha gebeten.
In dem Theaterstück „Die Drei Wünsche“ (nach den Erzählungen von J.-P.Hebel und C.Perrault) gibt es eine Überraschung: Eine Fee steht einfach so in der Tür und verspricht Ferdinand und Lise drei Wünsche. Wie wunderbar! Natürlich müssen die Wünsche gut überlegt sein und bald jagt eine Idee die andere. Dann gibt ein Wort das nächste –und plötzlich geht es wirklich nur noch um die Wurst! Ein perfekter Familien-Spaziergang mit humorvollem Theaterstück als erlebnisreiches Zwischenspiel! Der Aufführungsort wird noch bekannt gegeben.